Wir versorgen Sie
mit Energie.

News Archiv

21.03.2017
Stromausfall vom 21. März 2017

Um 14:15 Uhr ereignete sich aufgrund einer Störung bei einem Schalter der Trafostation Moosrainweg 10A ein Stromausfall. Betroffen waren Teile der Bielstrasse, Bahngässli, Talstrasse, Seedorfweg, Ursprungstrasse, Waldeckweg sowie Teile der Bernstrasse.

Dank dem raschen Einsatz des Pikettdienstes konnten sämtliche Kunden nach ca. einer Minute wieder mit Strom versorgt werden.

01.05.2017
Mario Jordi ist neuer Geschäftsleiter

Am 1. Mai 2017 hat Mario Jordi die Geschäftsleitung übernommen. Er folgt auf Barbara Feuz, die nach der intensiven Aufbauphase im 2016 künftig etwas in den Hintergrund treten will, um sich vermehrt wieder dem Tagesgeschäft widmen zu können. In ihrer neuen Position als Leiterin Finanzen und Dienste übernimmt sie auch die Stellvertretung von Mario Jordi.

«Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit», so Feuz und Jordi.

16.06.2017
Geschäftsjahr 2016: Ein Jahr im Zeichen des Aufbaus

Die Energie Münchenbuchsee AG (EMAG) verzeichnete 2016 in herausforderndem Umfeld ein positives Ergebnis. Die Rechnung schloss mit einem Jahresgewinn von 798'365 Franken ab.
An die Gemeinde flossen nebst der Konzessionsabgabe von 499'960 Franken die Verzinsung des Aktionärsdarlehens von 70'000 Franken, die ausserordentliche Dividende aus der Kapitalreserve von 200'000 Franken sowie die Dividendenausschüttung aus dem Bilanzgewinn von 330'000 Franken. Insgesamt kann die Gemeinde Einnahmen von 1'099'960 Franken verbuchen.
Energiebezug und –abgabe nahmen im Vergleich zum Vorjahr leicht ab, der Kundenstamm vergrösserte sich.

Das erste Geschäftsjahr der EMAG stand ganz im Zeichen des Aufbaus der neuen Firma und den damit verbundenen Aufgaben. Das Unternehmen startete am 1. Januar 2016 den Betrieb mit neuen Strukturen, bewährten Prozessen und einer wie bisher effizienten Administration.

Detaillierte Informationen sind im Jahresbericht 2016 ersichtlich.

23.06.2017
Stromunterbruch Freitag, 23.06.2017, von ca. 12.38 Uhr - 14.05 Uhr

Nach umfangreichen Schaltungen konnte die Störung auf einem Mittelspannungskabel zwischen den Trafostationen Häuslimoosstrasse 7a und Schöneggweg 60 eruiert werden.

Das Stromnetz konnte sodann in den Normalzustand geschaltet werden und alle unsere Kundinnen und Kunden sind wieder mit Strom versorgt.

Wir danken für das uns entgegen gebrachte Verständnis und bitten um Entschuldigung für die durch den Stromausfall entstandenen Unannehmlichkeiten.